Stiftung Gemeinsam Handeln

Navigation

Ein Mädchen mit Down-Syndrom spielt auf einem Klettergerüst.

Behinderung und Gesundheit

Um die Unterstützung von Menschen mit einer Behinderung, einer körperlichen oder seelischen Krankheit oder Suchterkrankung bemühen sich eine ganze Reihe von Treuhandstiftungen und Zustiftungen unter dem Dach der Stiftung Gemeinsam Handeln.

Aggi und Arnold Rossol Sportstiftung für Menschen mit geistiger Behinderung

Die Aggi und Arnold Rossol Sportstiftung verfolgt den Zweck der Förderung des Sports und der sportlichen Freizeitgestaltung für Menschen mit einer geistigen oder schwerstmehrfachen Behinderung mit Wohnsitz in Düsseldorf. Hierbei legt der Stifter besonderen Augenmerk auf die Förderung derjenigen Menschen, die im Allgemeinen für sportunfähig gehalten werden. Ziele sind neben der Förderung der sportlichen Aktivitäten, die Ermöglichung der Teilnahme an sportlichen Wettkampfveranstaltungen jeglicher Art und die Auslobung eines Förderpreises für besonders gelungene Projekte.

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Sportvereins SMS-02 der Lebenshilfe Düsseldorf e. V.


Alexander-Lau-Stiftung

Die Alexander-Lau-Stiftung wurde 2001 anlässlich des Todes des damals 15-jährigen Alexander Lau ins Leben gerufen. Alexander Lau hat durch seine geistige und körperliche Behinderung viele Menschen bewegt, wodurch der Pflegeverein für behinderte Menschen (PBM) in Marl gegründet wurde. Dieser Verein hat 1999 das Therapiezentrum Hof Feuler initiiert, wo neben heilpädagogischen Reiten und Voltigieren, der Reitsport für Behinderte sowie Physio- und Ergotherapie angeboten wird. Ziel der Stiftung ist es, das Lebenswerk der Familie Lau und die Existenz des Therapiezentrums Hof Feuler dauerhaft zu sichern – um vielen Patient*innen ihr Stück vom Glück auf dem Rücken des Pferdes zu ermöglichen. 

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Pflegevereins für behinderte Menschen (PBM) e. V.


Elsbeth Arens Stiftung

Die Elsbeth Arens Stiftung verfolgt gemeinnützige und mildtätige Zwecke, insbesondere die Unterstützung schwerstbehinderter Menschen mit autistischen Verhaltensweisen. Die Stiftung arbeitet eng mit der Autismus Wuppertal Pflege- und Lebensgemeinschaft gGmbH (PLG) zusammen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Pflege- und Lebensgemeinschaft.


Geschwister-Stemmer-Stiftung

Die Geschwister-Stemmer-Stiftung wurde 2001 von der Mitgliederversammlung des Fördervereins für hörsprachgeschädigte Menschen im Kreis Recklinghausen gegründet. Dies geschah im Sinne des Gründers des Fördervereins, Konrad Stemmer, und seiner Schwester Hilde Gahlen, geb. Stemmer, die als Kinder gehörloser Eltern aufwuchsen und so schon früh mit der Problematik Gehörloser konfrontiert wurden. Sie engagierten sich in vielfältiger Weise für die Belange von sprachgehörlosen Menschen und erreichten schließlich mit hohem persönlichen Einsatz, dass in Recklinghausen das Gehörlosenzentrum gebaut werden konnte. Zu seinen runden Geburtstagen sammelte Konrad Stemmer Geld zur Unterstützung bedürftiger Gehörloser und für den Betrieb des Gehörlosenzentrums. Dies bildete die Basis für die Stiftung.

Weitere Informationen gibt es über:
Geschwister Stemmer Stiftung, Hilfe für Hör- Sprachgeschädigte Menschen
Oerweg 38, 45657 Recklinghausen, Tel.: 0 23 61 40 73 423


Heemann-Stiftung

Karl-Heinz und Inge Heemann haben 1967 den Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte Aachen e. V. (VKM) gegründet. Die 2008 gegründete Heemann-Stiftung soll dazu beitragen, die Angebote und Einrichtungen des VKM für die Betroffenen dauerhaft zu erhalten und weiter auszubauen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Heemann-Stiftung.


Stiftung Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum

Die Stiftung Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum unterstützt die Arbeit des 1999 gegründeten Blindenzentrums des Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e. V. (BSVN) in Meerbusch-Strümp. Ziel der Stiftung ist insbesondere die Erhaltung und Verbesserung der sozialen Stellung sowie die gesellschaftliche und berufliche Eingliederung von Blindheit und Sehbehinderung betroffenen Menschen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Blinden- und Sehbehindertenverbandes.


proU-Stiftung zur Hilfe für Menschen in Sucht / Abhängigkeit

Die Stiftung proU wurde im Jahr 2000 von der Drogenhilfe Minden e.V. gegründet. Die Stiftung unterstützt Menschen, die in Sucht oder Abhängigkeit leben oder davon bedroht sind sowie deren Angehörige. Dabei liegt der Fokus auf Projekten und der regionalen Arbeit im Kreis Minden-Lübbecke.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Drogenhilfe Minden.


Gesundheits-Stiftung

Die Gesundheits-Stiftung wurde vom GesundheitsAkademie e. V. in Bielefeld gegründet und setzt sich für Gesundheitsförderung und Patient*innen-Unterstützung ein. Sie will bürgerschaftliches Engagement für gesunde Lebensweisen fördern, unabhängige Patient*innen-Information und Beratung unterstützen sowie gesundheitspolitische Fragen aus Sicht von Bürger*innen und Patient*innen aufgreifen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des GesundheitsAkademie e. V..


Stiftung Koalition Brustkrebs

Die Stiftung Koalition Brustkrebs wurde gegründet, um zur Brustkrebsbekämpfung beizutragen und für breite Aufklärung mit gesicherten Informationen über qualitätsgesicherte Früherkennung. Hierbei geht es insbesondere um die Diagnose und Therapiemöglichkeiten. In Einzelfällen gibt es auch Hilfestellungen und Unterstützung für Betroffene, um die durch eine Brustkrebserkrankung entstandene Notsituation zu lindern.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Stiftung Koalition Brustkrebs.


Stiftung für soziale Psychiatrie

Die Stiftung für soziale Psychiatrie wurde von der Deutschen Gesellschaft für soziale Psychiatrie (DGSP) gegründet. Stiftungszweck ist insbesondere die Förderung der sozialpsychiatrisch orientierten Behandlung und Betreuung sowie die gesellschaftliche Integration von Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen. Die Stiftung fördert innovative Projekte und vergibt einen Förderpreis.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für soziale Psychiatrie.


Stiftung für tiergestützte Therapie - gemeinsam heilen helfen-

Die Stiftung für tiergestützte Therapie - gemeinsam heilen helfen – unterstützt seit 2011 Therapieformen und Reha-Maßnahmen, welche tiergestützte Interventionen praktizieren. Sie arbeitet eng mit dem Gut Neuwerk in Urft zusammen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Stiftung für tiergestützte Therapie.


Bildquelle: ©Denis Kuvaev/Shutterstock

Förder-Logos

Geprüfte Treuhandschaft

Link öffnet sich in einem neuen Fenster.
Prüfsiegel des Bundesverband Deutscher Stiftungen